Leben in Frieden

Würden alle Menschen friedlich miteinander umgehen, keine Angst mehr voreinander hätten, sich nicht mehr bedrohen würden, jeder bei sich selbst damit anfängt,

könnten alle merken, wie glücklich und erfüllt das Leben sein kann.

Das ist aus meiner Sicht eine Kernaussage, die an alle Menschen herangetragen werden muß!

Gibt es auch Menschen, die gar nicht friedlich mit ihren Artgenossen leben wollen? Nur immer auf die Demonstration von Macht und Gewalt ausgerichtet sind? Auch die müssen wir von diesem Grundsatz überzeugen. Die Zeit ist begrenzt, in der wir das verwirklichen können. Die Lunte brennt schon!

Merkt es endlich!!!!

One thought on “Leben in Frieden”

  1. Lieber Friedemann, so einfach von selbst werden unsere Mitmenschen kaum merken, dass in Frieden ein glückliches Leben für uns alle möglich ist. Die meisten dürften sogar so schwer gekränkt sein, dass sie Frieden mit den anderen bewusst oder unbewusst aggressiv ablehnen und lieber sterben als sich mit ihren Mitmenschen versöhnen. Es besteht kaum Hoffnung, dass irgendwo auf der Erde es einigen gelingt, ihre Umgebung auf die Chance zu einem glücklichen Leben in Frieden aufmerksam zu machen. Deshalb sollten wir das weiter versuchen. Ich habe mein ganzes Berufsleben lang darauf hingearbeitet und nehme an, dass schon ungefähr 20 Personen an einem Ort ausreichen würden, um schließlich die Menschheit zur Entdeckung ihrer großen Chance anzustiften. Leider müssten diese 20 Personen sehr viel lernen bzw. umdenken. Vielleicht ginge es auch mit einer größeren Anzahl von Personen als „kritische Masse“, wenn die nicht so schnell lernen, für die große Chance der Menschheit eigene Worte zu finden, aber immerhin dafür einstehen können, dass es da etwas gibt, worüber nachzudenken es sich unbedingt lohnt. Ich sage noch mal: Unsere Chance liegt in der Biologie unserer menschlichen Antriebe und Ziele. Dort kann entdeckt werden, dass Freiheit, Glück und Reichtum für uns alle möglich ist. Die ökologische Krise zwingt uns praktisch zu unserem Glück, aber wir müssen auch das Glück haben, dass uns die kreative Leistung gelingt, dies zu erkennen. Ich habe das schon erkannt und kann die Kenntnisse einbringen, die ich seitdem in der Diskussion mit vielen Menschen und in intensiven wissenschaftlichen Studien gewonnen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.